Willkommen
im IZEM,

dem Institut zur Erforschung von Mehrfacherkrankungen

Ziele und Engagement des IZEM 

Mit unseren Aktivitäten stellen wir uns am IZEM der Herausforderung, die Versorgung von Menschen mit Mehrfacherkrankungen zu verbessern. 

  • Wir engagieren uns für die Weiterentwicklung bestehender Behandlungsprogramme und -strukturen, deren Vernetzung und Ausrichtung an den individuellen Bedürfnissen der Patientinnen und Patienten mit Mehrfacherkrankungen. 
  • Wir begreifen Prävention als wichtigen Bestandteil der Therapie. 
  • Mit Schulungskonzepten wollen wir Betroffene befähigen, ihre chronische Grunderkrankung und damit verbundene Folgeerkrankungen besser zu verstehen und Fachkräfte zu Fragen und Herausforderungen von Mehrfacherkrankungen informieren.
  • Wir verstehen uns als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Versorgungsrealität.

Die Herausforderung

Bestehen mehrere Erkrankungen gleichzeitig, spricht man von Multimorbidität – Mehrfacherkrankung. Über 20 Mio. Menschen in Deutschland leben mit einer oder mehreren chronischen Erkrankungen.[1] Neben der individuellen Belastung für die Patientin oder den Patienten steigt auch die kollektive Krankheitslast, denn die Versorgung chronisch kranker multimorbider Patientinnen und Patienten erfordert hohe zeitliche und finanzielle Ressourcen.

Durch den hohen bürokratischen Aufwand, starre Behandlungsprogramme und teilweise fehlendes Wissen orientiert sich die aktuelle Versorgung kaum an den Bedürfnissen der Betroffenen. Das wollen wir vom IZEM ändern und die Versorgung multimorbider, chronisch kranker Menschen stärker leitlinien- und bedarfsgerecht ausrichten.

[1] Robert Koch-Institut (Hrsg) (2015) Gesundheit in Deutschland. Gesundheitsberichterstattung des Bundes. Gemeinsam getragen von RKI und Destatis. RKI, Berlin

Über Uns

Ich möchte gerne mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

1 + 4 =

Loading...